Berchtesgadener Land, Sommer 2020 – Tag 8: Stroblalm und Högl

Für unseren letzten Urlaubstag wollten wir mit etwas nicht allzu Anstrengendem abschließen, das möglichst auch nicht zu weit weg von unserem Feriendomizil entfernt sein sollte. In unserem Wanderbuch fanden wir nichts Passendes, aber auf einer Wander-Webseite fanden wir eine Tour, die uns zusagte – und die sich dank QR-Code-Leser im Schlaufon sogar in unsere übliche Wander-App importieren ließ, so dass wir uns bequem davon leiten lassen konnten.

Continue reading

Berchtesgadener Land, Sommer 2020 – Tag 7: Gerner Höhenweg

Den Gerner Höhenweg hatten wir uns schon einige Tage vorher aus unserem Wanderbuch vorgemerkt, aber da bei dieser Wanderung einige Steigungen enthalten sein sollten, hatten wir ihn im heißen Wetter des Sonntags lieber verschoben. Am Montag war es deutlich kühler, also war diese Tour jetzt fällig.

Continue reading

Berchtesgadener Land, Sommer 2020 – Tag 6: Südliche Saalachtalrunde

Nach einem faulen Shabbat, den wir zum großen Teil bei bestem Wetter auf der absolut idyllischen Terrasse unserer Ferienwohnung verbrachten (und uns auch mal die Füße im Bach kühlten), hatte der Wetterbericht für den Sonntag ähnlich sommerliche Temperaturen in Aussicht gestellt. Dementsprechend suchten wir uns aus unserem Buch eine Wanderung aus, bei der es nicht viel zu steigen gab.

Continue reading

Berchtesgadener Land, Sommer 2020 – Tag 4: Toter Mann und Söldenköpfl

Nach dem vergleichsweise faulen Tag in Salzburg und nachdem es am Abend noch einmal geregnet hatte, war am Freitag wieder trockenes, wenn auch recht kühles Wetter angesagt. Gerade recht also für eine Wanderung, bei der es wieder ein bisschen Höhenunterschied geben würde.

Aus unserem Wanderbuch suchten wir uns eine Strecke heraus, die recht interessant klang: von Schwarzeneck aus zum “Toten Mann” und in einer langgezogenen Runde zurück.

Continue reading

Berchtesgadener Land, Sommer 2020 – Tag 3: Salzburg

Für den Donnerstag hatte der Wetterbericht am Abend zuvor in der ganzen Alpenregion Regen und Gewitter angekündigt, also hatten wir uns eigentlich schon darauf vorbereitet, den Tag faul zuhause zu verbringen. Aber am Donnerstag war der Himmel dann zwar bewölkt, aber trocken, also beschlossen wir, einen Ausflug ins nur ca. 25 km entfernte Salzburg zu machen. Nicht über die Autobahn, versteht sich, weil wir keine Vignette hatten, aber wir waren ja am Montag abend in Freilassing gewesen und hatten da festgestellt, dass es von dort aus nur ein paar wenige Kilometer weiter nach Salzburg waren. Also war es überhaupt kein Problem, die mautpflichtige Autobahn zu meiden.

Continue reading

Berchtesgadener Land, Sommer 2020 – Tag 2: Höllenbachalm und Thumsee

Nachdem wir für die erste Tour des Urlaubs ja auf einen Vorschlag aus dem Internet zurückgegriffen hatten, suchten wir uns für den zweiten Tag eine Route aus unserem Wanderführer. Oder besser gesagt machte Knörzbot den Vorschlag, zwei direkt nebeneinander liegende Touren, die im Buch direkt aufeinander folgten, die denselben Ausgangspunkt hatten und von denen eine recht kurz war, miteinander zu verbinden. 

Continue reading

Berchtesgadener Land, Sommer 2020 – Tag 1: Inzell, Falkensteinrunde

Die erste Wanderung des Urlaubs passte irgendwie zum Chaos des Anreisetags. Ursprünglich hatten wir uns eine andere Tour herausgesucht, bei der aber – ganz im Geiste des Vortags – an deren Ausgangspunkt alles vollgeparkt war und wir, weil der Wanderparkplatz oben an einem Berghang lag, auch nirgendwohin ausweichen konnten. Also mussten wir kurzerhand umdisponieren. Handy und Wander-App mit Vorschlägen sei Dank fanden wir, nachdem wir unten im Ort auf einem öffentlichen – und größeren – Parkplatz standen, eine gute Alternative: etwas weiter entfernt als die ursprünglich angedachte Tour (wobei 23 km nun auch nicht wirklich weit zu nennen ist) und von der Länge her ungefähr vergleichbar.

Continue reading

Berchtesgadener Land, Sommer 2020 – Anreise

Normalerweise kristallisiert sich bei uns immer schon im Januar oder Februar heraus, wohin wir in dem jeweiligen Jahr in den Urlaub fahren wollen, und dann buchen wir entsprechend. Dieses Jahr war es aber fast prophetisch, dass wir Anfang des Jahres zwar anfingen, uns darüber zu unterhalten, aber nicht so richtig in die Pötte kamen… und dann kam Corona, und wir waren sehr froh, dass wir nichts stornieren oder umbuchen mussten. Mit zunehmenden Lockerungen wurde dann ab Mitte/Ende Mai deutlich, dass wir durchaus würden wegfahren können, aber zur Sicherheit wollten wir, auch wenn die Grenzen wieder geöffnet wurden, doch lieber nur innerhalb Deutschlands verreisen. Und da wir die Berge mögen, wurde es das Berchtesgadener Land.

Continue reading

Südtirol, Sommer 2019 – Vor Ort

 

Weil ich während des Urlaubs selbst nicht dazu kam, will ich wieder, wie letztes Jahr auch schon, einen Sammelbeitrag über unseren Aufenthalt verfassen. Inzwischen sind wir nun schon seit über einem Monat wieder zurück, weil ich an diesem Posting immer nur scheibchenweise schreiben konnte, aber besser spät als nie, denke ich mir. Also ist jetzt hier endlich der Bericht samt einigen Fotos.

Continue reading