Search

Timber's Travels

San Sebastián, September 2016 – Vorgeplänkel

Ha. Ein weiterer Auftrag in San Sebastián! Ich freue mich schon. Um 11:25 geht der Flieger. Dummerweise kam gestern noch eine ultradringende Übersetzung rein, die mich daran hinderte, gestern schon zu packen. Macht nichts, dachte ich, du hast ja morgen früh noch Zeit. Jetzt (07:00 Uhr) wird nur dieser Plan gerade etwas torpediert davon, dass Knörzbot sich die Woche frei genommen hat und jetzt noch schläft. Das hatte ich gestern völlig aus den Augen verloren. Sehr schlau von mir. Na gut. Bin ich eben extra leise. Continue reading “San Sebastián, September 2016 – Vorgeplänkel”

Advertisements

San Sebastián, Mai 2016

San Sebastian 1
Isla de Santa Clara vor San Sebastian

Continue reading “San Sebastián, Mai 2016”

Jerusalem, November 2015

Wieder im Lande. Trotz WLAN im Hotel kam ich in Israel dann doch nicht mehr dazu, noch irgendwelche weiteren Beiträge zu verfassen, aber so im Nachgang möchte ich den einen oder anderen Eindruck doch noch loswerden.
Continue reading “Jerusalem, November 2015”

Israel, November 2015

Jetzt komme ich doch schneller wieder nach Israel, als ich dachte. Ich wünschte nur, der Anlass wäre ein erfreulicherer. Andererseits, wer weiß, wann ich ohne diesen Anlass dazu gekommen wäre. Continue reading “Israel, November 2015”

Timber hat ein zweites Blog

Der Gedanke, neben “Timber’s Diaries” ein zweites Blog zu gründen, ging mir schon eine ganze Weile im Kopf herum.

Im Jahr 2003 verbrachte ich 3 Monate arbeitend in Indien, und damals – in einer Zeit, als es Blogs als solches noch gar nicht gab bzw. diese noch längst nicht so etabliert waren, wie sie es heute sind – führte ich ein Reisetagebuch in einem Forum. 2007 folgte eine zweite, kürzere Reise, die ich ebenfalls in dem Forum beschrieb.

Dieses Forum wurde inzwischen aber geschlossen, und ich fände es schade, wenn die Berichte und Eindrücke von damals verloren gingen. Daher dachte ich, ich beginne mit “Timber’s Travels” ein Reiseblog, in das ich zunächst die uralten Einträge von damals kopiere, ehe das Forum ganz vom Netz genommen wird und ich nicht mehr an das Tagebuch herankomme.

Langfristig allerdings können, dürfen und sollen dann hier durchaus auch aktuelle Berichte von neuen Reisen erscheinen.

Über Kommentare freue ich mich übrigens jederzeit!

Bangalore – 06. Juli 2003

Hinweis: Dies ist kein aktueller Post, sondern es handelt sich um einen Beitrag aus dem Jahr 2003.

———————–

Und wieder ist es Sonntag, und Timber sitzt im Satyam IWay.

Da die Frage aufkam, wie spaet es bei uns ist: Wir sind 3 1/2 Std. vor Deutschland, d.h. waehrend es bei uns hier gerade 14.30 ist, ist es zuhause gerade 11.00 Uhr. Inzwischen bin ich aber auch endlich auf die indische Zeit umgestellt, d.h. ich liege nicht jeden Abend bis 02.00 Uhr frueh wach, bevor ich endlich einschlafen kann, sondern die Muedigkeit kommt so gegen 22.00/23.00 Uhr. Continue reading “Bangalore – 06. Juli 2003”

Bangalore – 03. Juli 2003

Hinweis: Dies ist kein aktueller Post, sondern es handelt sich um einen Beitrag aus dem Jahr 2003.

———————–

Ich habe doch erzählt, dass der International Tech Park ca. 20 km ausserhalb von Bangalore liegt. Also muessen die Angestellten da ja auch irgendwie hinkommen.

Selber fahren, hoere ich euch sagen. Ja, klar, schon, auch, aber ich bin mir nicht so gaaanz sicher, ob die Parkplatzsituation hier in irgendeiner Weise entspannter ist als z.B. in Eschborn und wie das ueberhaupt mit oeffentlichen Verkehrsmitteln nach Whitefield aussieht. Deswegen haben die Betreiber des TechPark vorgesorgt und karren die Angestellten mit Bussen heran und wieder weg. Jaden Nachmittag verlaesst zu unterschiedlichen Zeiten eine lange Schlange von ihnen das Gelaende in verschiedene Richtungen. Continue reading “Bangalore – 03. Juli 2003”

Bangalore – 02. Juli 2003

Hinweis: Dies ist kein aktueller Post, sondern es handelt sich um einen Beitrag aus dem Jahr 2003.

———————–

Mann, was bin ich gerade fertig. Kann mir mal einer sagen, wo die Zeit hinverschwindet?
Ich komme morgens um 08.00 ins Buero, um 09.30 geht das Training los, dauert bis 17.30, und obwohl ich anschliessend bis 19.30 bleibe, kriege ich nicht die Haelfte von dem gebacken, was ich eigentlich machen muesste. Aetzend. Heute nachmittag/abend war echt anstrengend.
Continue reading “Bangalore – 02. Juli 2003”

Bangalore – 29. Juni 2003

Hinweis: Dies ist kein aktueller Post, sondern es handelt sich um einen Beitrag aus dem Jahr 2003.

———————–

Gut. Timber hat es sich im “Satyam I-Way” bequem gemacht, der naechste Tagebucheintrag kann folgen! (Jetzt muss ich nur noch diese bloede Tastatur langsam lernen…)

Also, wie gestern schon kurz erwaehnt, die erste Woche ist vorueber. Es war recht stressig, bzw. vollgepackt, aber schoen. Es gefaellt mir hier richtig gut!

Was war der letzte Stand der Dinge, den ich berichtet hatte? *hochscrollt* Ah ja. Continue reading “Bangalore – 29. Juni 2003”

Create a free website or blog at WordPress.com.

Up ↑