Projekt ABC: J wie Jerusalem

Seit Anfang des Jahres läuft die Neuauflage des 2009 erstmals von dem Blog “Kerkis Farbkleckse” ausgerufene “Projekt ABC“, diesmal in der Neuauflage von dem Buchblogger Wortman ausgerichtet. Die Aufgabe bei der Blogaktion ist es, jede Woche irgendein passendes Foto zum gerade fälligen Buchstaben des Alphabets zu posten. Auf meinem Hauptblog, Timber’s Diaries, stelle ich dabei zum jeweiligen Buchstaben passende Rollenspiele aus unserer Sammlung vor; mit meinem Zweitblog Timber’s Travels mache ich seit etwa zwei Wochen auch mit und suche hier Fotos von meinen diversen Reisen und Ausflügen heraus. Nachdem ich inzwischen bequem auf Stand bin und auch die Buchstaben der vorigen Wochen nachgeholt habe, geht es heute um

J wie…

J wie Jerusalem

Google Fotos hat eine Funktion, die früher wohl mal “AutoAwesome” hieß und heute unter “Stylized Photos” oder so läuft. Wenn man mit dem Android-Handy Fotos aufnimmt, dann passiert es manchmal und offenbar völlig zufällig, dass Google Fotos das Bild irgendwie automatisch bearbeitet. Manchmal macht es den Kontrast stärker, manchmal die Farben satter, manchmal wird ein Bild schwarzweiß dargestellt; vielleicht gibt es auch noch andere mögliche Effekte, die ich aber bisher noch nicht hatte. Und manchmal, ganz selten, wird aus einem eigentlich ziemlich langweiligen Foto so etwas wie eine altmodische gemalte Postkarte aus dem frühen 20. Jahrhundert… so wie in dem Fall oben von der Jafo Street in Jerusalem mit der Stadtmauer zur Altstadt auf der linken Seite. Ich würde ja gerne behaupten, ich hätte mit der Genialität dieses Bildes irgendwas zu tun, aber das war Google Fotos ganz allein.

Bisher hatte ich diesen genialen Effekt auch nur dieses eine, einzige Mal – es gibt meines Wissens nach keinerlei Möglichkeit, diese stilisierten Effekte von Hand anzustoßen, sondern man ist darauf angewiesen, dass Google Fotos das einem von selbst vorschlägt. Veränderten Kontrast oder Schwarzweiß hatte ich schon oft, aber der Postkarteneffekt kam nach diesem einen Mal in Jerusalem bisher nie wieder. Schade eigentlich! Ich habe auch keine Ahnung, nach welchem Algorithmus Google Fotos seine Spezialeffekte auswählt. Vielleicht braucht es für das alte-Postkarten-Feeling auch ein Motiv, das eine gewisse alte Anmutung hat, oder so…

Ach ja, falls es jemanden interessiert: Das Original-Bild war übrigens das hier:

J wie Jerusalem (das Original)

21 thoughts on “Projekt ABC: J wie Jerusalem

  1. Kirsi March 11, 2019 / 2:41 pm

    Ein bestimmt sehr interessantes Reiseland hast Du besucht, ich möchte auch irgendwann dort nochmal hin.
    Das mit den Fotos höre ich zum ersten Mal, aber ich finde das Postkartenmotiv auch sehr gelungen, ob nun selbst oder von google,
    liebe Grüße
    Kirsi

    Liked by 1 person

    • Timberwere March 11, 2019 / 2:56 pm

      Ich war auch sehr überrascht, als Google Fotos mir zum ersten Mal so einen automatischen Effekt vorschlug. Aber inzwischen freue ich mich immer darüber, wenn wieder sowas kommt. Gelöscht ist es ja schnell wieder, wenn es nichts taugt, aber sehr oft sind die Ergebnisse echt cool (gerade hier zum Beispiel).

      Liked by 1 person

  2. steinegarten March 11, 2019 / 5:51 pm

    Tolles Foto … und das ist mal wieder eine “Einmischung” von Goggle ?? … befremdlich oder witzig 😉

    Liked by 1 person

    • Timberwere March 11, 2019 / 7:01 pm

      Naja, da Google das stilisierten Bild ja nur zusätzlich vorschlägt und man das Original dadurch nicht verliert, finde ich die Einmischung in diesem Fall gar nicht schlimm. Wenn mir der Effekt nicht gefällt, ist das Bild auch schnell wieder gelöscht. Von daher in meinen Augen: Daumen hoch für diese Funktion!

      Liked by 1 person

  3. Nati March 11, 2019 / 6:23 pm

    Das Bild sieht doch cool aus, Timberwere.
    Bei mir hatte ich so etwas noch nicht.
    Da ist das Original schon fast langweilig.
    LG, Nati

    Liked by 1 person

  4. Timberwere March 11, 2019 / 6:58 pm

    Ja, das Original ist gar nichts Besonderes, aber mit dem Effekt wirkt es richtig fein, finde ich.

    Like

  5. Nicole Vergin March 12, 2019 / 7:09 am

    Das sieht ja wirklich faszinierend aus! Und Google Fotos kannte ich bisher noch nicht. Wobei ich trotz allem am liebsten die Fotos im Original mag. Bin altmodisch 😉
    Liebe Grüße
    Nicole

    Liked by 1 person

    • Timberwere March 12, 2019 / 7:14 am

      Google Fotos ist die App, in der auf Android-Handys mit der Kamera geschossene Fotos gespeichert werden.
      Und zum Glück werden die Originale natürlich nicht gelöscht, sondern die stilisierten Bilder nur zusätzlich angezeigt, deswegen freue ich mich immer, wenn wieder mal so ein Vorschlag kommt.

      Liked by 1 person

      • Nicole Vergin March 12, 2019 / 7:24 am

        Ach so… danke für die Erklärung! Ja, Apps und ich… das geht auch nicht so dolle zusammen… 😉 Und – wie geschrieben – toll sieht das Foto auf jeden Fall aus! 😀

        Liked by 1 person

    • Timberwere March 12, 2019 / 7:28 am

      Ich fände es ja auch super, wenn man diese Stilisierungen selbst anstoßen könnte – aber dann würde vermutlich der Reiz des Besonderen verloren gehen. So freut man sich um so mehr, wenn wieder mal eine kommt.

      Like

        • Timberwere March 12, 2019 / 6:22 pm

          Es könnte sein, dass man dazu das Handy bzw. seine Google Fotos-App mit seiner Google-Cloud verbinden muss, also dass die Fotos nicht nur rein lokal auf dem Gerät liegen, sondern in deinen Google-Account hochgeladen werden müssen. Zumindest kann ich meine Handy-Fotos inzwischen von allen möglichen Geräten mit meinem Google-Account aufrufen und anschauen, ist mir letztens gerade aufgefallen. Vielleicht liegt es daran.

          Like

          • Wortman March 12, 2019 / 11:17 pm

            Ich denke, das wird es wohl tatsächlich sein.

            Like

  6. do March 13, 2019 / 10:18 am

    Ein schönes J, Original oder stilisiert, beide gefallen mir.
    Herzlich, do

    Like

  7. Gabi March 14, 2019 / 10:43 am

    Na da hat Google ja mal was echt Tolles gemacht!
    (Psst! Im Geheimen muss ich mich ja als Fan von Google outen, obwohl alle immer darüber schimpfen. Ich find die schon ziemlich gut.)

    Liked by 1 person

    • Timberwere March 14, 2019 / 11:06 am

      Ich mag deren Anwendungen auch ziemlich gerne. So ist beispielsweise Hangouts mein meistgenutztes Messenger-Programm; wir haben bis vor wenigen Wochen eine ganze Reihe von Gruppenkoordinationsdingen über Google Events laufen lassen, und ich bin richtig traurig, dass Google+ eingestellt wird. G+ ist meiner Meinung nach um Längen besser als Facebook, mit dem ich so wenig interagiere wie möglich und mit dem ich auch nicht richtig zurechtkomme. Aber es ist ja leider nicht zu ändern. 😦
      Und ja, diese automatischen Effekte in der Fotos-App sind schon echt fein. Manchmal taugen sie nichts, weil die Bilder davon übertrieben bunt werden, aber oft ist es auch gerade “richtig bunt”, oder ein Bild bekommt in Schwarzweiß nochmal einen zusätzlichen Kick. Oder eben sowas wie dieses Postkarten-Dings. Das finde ich mal richtig, richtig gelungen.

      Like

  8. Rina March 16, 2019 / 2:24 pm

    Jerusalem ist bestimmt ein tolles Land.
    Dieser Google-Effekt ist ja wirklich toll geworden. Das ist richtig nostalgisch.

    Liked by 1 person

  9. Gedankenkruemel March 17, 2019 / 5:54 pm

    Ich wollte schon immer hin.
    Aber leider bisher nicht geschafft.
    Dabei hab ich eine Bekannte, welche sie und ihre Familie
    in Jerusalem wohnen.

    Liked by 1 person

    • Timberwere March 18, 2019 / 3:12 pm

      Das solltest du dringend mal. Jerusalem ist eine tolle Stadt und Israel ein tolles Land. Vielleicht lässt es sich ja irgendwann mal einrichten.

      Like

Kommentar hinterlassen:

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.